Inklusion konkret… nur mit barrierefreier Kommunikation. Und Experten.

Das Team von GETEQ

 

 

Gestern haben wir uns mit dem Team von GETEQ – Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement (kein leichtes Wort ;-)) – getroffen, um die nächsten Schritte zur Zusammenarbeit zu vereinbaren: eine Evaluierung ausgewählter Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren. Die Zufriedenheit der Nutzer und Nutzerinnen mit Behinderung wird dabei ebenso eine Rolle spielen wie die konkrete Barrierefreiheit vor Ort und wie inklusiv die Angebote der Nachbarschaftshäuser tatsächlich sind.

Noch ein persönlicher Eindruck von mir: Eine Besprechung in Gebärdensprache, Leichter Sprache und mit unterstützter Kommunikation gleichzeitig – das war wirklich eine spannende Erfahrung!

 

Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*