Inklusion konkret geht in die Luft

Gutschein Ballonfahrt

Erstes Update zu meinen Erfahrungen und Erlebnissen am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.

Während des Cafés der Inklusion wurden auch einige Aussteller, zu denen Inklusion konkret gehörte, gebeten, doch auf der Bühne ein paar Worte zu ihren inklusiven Projekten und Zielen zu sagen.

Ich willigte ein und erfuhr, dass unter den Wortbeiträgen ein Gutschein für zwei für eine Ballonfahrt über Berlin von der Aktion Mensch verlost werden sollte. Als es soweit sein sollte, wurde ich hinter die Bühne zur Rampe begleitet. Dort gab es noch zwei Rollstuhlnutzer, die auch einen Wortbeitrag leisten wollten.

Nun sagte man uns, dass immer nur ein Rollstuhlfahrer auf die Bühne dürfe. Ich hab es diesmal unterlassen, nachzufragen, ob das aus Sicherheits- oder Brandschutz- oder anderen Gründen so sein solle.

Also ging ich wieder zurück an meinen rege besuchten Info-Stand.

Zum Ende des Cafés der Inklusion kam eine Mitarbeiterin der Aktion Mensch auf mich zu. Als Entschädigung dafür, dass ich meinen Wortbeitrag nicht halten konnte, bekam ich einen Gutschein für eine Ballonfahrt über Berlin geschenkt.

Auf der Website des Flugunternehmens steht, dass die Ballonfahrt für Rollstuhlfahrer geeignet sei.

Ich bin gespannt und berichte weiter!

Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*