Inklusion konkret – was das kostet…

Wenn über Inklusion gesprochen wird, ist die Frage nach den Kosten nicht weit.

Ottmar Miles-Paul hat dazu heute einen lesenswerten Kommentar veröffentlicht – hier.

Darin geht es einmal um Prioritäten. Firmen werden 2014 um 5,1 Milliarden Euro durch Öko-Strom-Rabatte entlastet, nachzulesen im Handelsblatt.

Um den gleichen Betrag sollen die Kommunen bei der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen entlastet werden. Es bleibt nicht nur abzuwarten, sondern kritisch zu begleiten, ob und wieviel davon in Einrichtungen wie Heime und Werkstätten für behinderte Menschen fließt und wieviel in individuelle Teilhabeleistungen wie Persönliche Assistenz und konkrete Inklusionsprojekte vor Ort.

Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*