Soziale Inklusion: Obdachlosenwohnhaus in Berlin Moabit lädt Nachbarn ein

Das nennen wir soziale Inklusion. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Obdachlosenwohnheims Lübecker Str. 6 in Berlin-Moabit heissen ihre Nachbarn zum Fest der Nachbarn willkommen.

Vor und in den Tordurchfahrten der Lübecker Str. 5 & 6 werden die Tische für die lange Tafel aufgestellt. Das Buffet wird sich im Eingangsbereich des Obdachlosenwohnhauses befinden.

Die Straße wird mit kleinen Flachmännern als Blumenvase mit Blumen dekoriert. Die Bewohnerinnen und Bewohner können das Obdachlosenwohnhaus besichtigen und sich dort die Fotoausstellung ansehen.

Mit dem SPI ist geplant, eine gemeinsame Pflanzaktion für und mit den Nachbarn durchzuführen, so dass die Nachbarn eine bepflanzte Plastikflasche mit nach Hause nehmen können, die dann als verbindendes nachbarschaftliche Element in der ganzen Straße an den Balkonen und Fenstern zu sehen sein wird.

Sollten die Genehmigungen zur Straßenabsperrung für die Pflanzkübel vorliegen, wird zeitgleich mit den Nachbarinnen und Nachbarn der erste Pflanzenkübel auf der Straße begrünt werden.

Hier geht´s zu den Fotos

Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*